kontakt mobil

Reunion-Urlaub.com

Reunion-Urlaub

Der Verkehr auf der Insel

Rechtsverkehr und gute Straßen.

Erwähnenswert sind allerdings die zu den Stoßzeiten herrschenden Staus vor der Hauptstadt Saint Denis.

Alle Ortsdurchfahrten dauern in den Morgen- und Abendstunden relativ lang.

Sobald man die Autobahn verläßt, kommt man nur langsam voran. Die meisten Straßen gehen steil bergauf.


Das Tankstellennetz ist dicht und die Preise sind überall gleich.
Es gibt überall Tankwarte, man tankt nicht selbst und die Tankwarte wissen, welche Flüssigkeit in den Tank muss ;-)! Trinkgeld ist nicht üblich.
"Lö plän" bedeutet "volltanken"
Nachts haben fast alle Tankstellen geschlossen.

Öffentliches Verkehrsnetz

Das Busnetz ist nicht wirklich zu empfehlen, viele Attraktionen erreicht man damit z.B. garnicht.
Dennoch hier der Link auf eine Seite mit Busfahrplänen.

 

Transfer zu Wanderausgangspunkten oder zu Hotels

Wenn Sie keinen Mietwagen möchten, aber einen Transfer z.B. zu Ihrem Ausganspunkt für die Mehrtageswanderung möchten, wenn Sie dabei nicht das ganze Gepäck mit sich tragen möchten oder wenn Sie nur zum Hotel gebracht werden wollen, dann kontaktieren Sie mich bitte. Sicherlich kann ich eine Lösung für Sie finden.
Gästestimmen:
Claude: Ein sehr netter Chauffeur mit dem wir die kurvenreichen Fahrten durch die Cirques genossen. Geduldig hat er unsere Fragen nach dem Leben auf der Insel beantwortet.

 

Réunion-Urlaub.com auf Facebook