Reunion-Urlaub.com

Reunion-Urlaub

Kundenstimmen 2021

Liebe Brigitte, Wow, was für ein Urlaub.
Angefangen von der Auswahl der Quartiere und der Reiseroute,der Dauer der Aufenthalte bis hin zur Autovermietung , einfach toll organisiert. Ob poivre et citronelle in St.Andre mit M.Raze und seinem Garten, Les Mimosa im Grand Basin, Cote Lagon in St.Piere oder zum Abschluss Villa de la Plage, alles tolle und nette Gastgeber. Im Osten anzufangen und die ursprüngliche Natur der Insel zu erwandern, was für ein Erlebnis. Als eines der Highlights nach anspruchsvollem Abstieg im Grand Basin anzukommen, von Michel und Majo in ihrem Paradis (Les Mimosas) empfangen zu werden, einfach nur der Knaller.
Diese Freundlichkeit, die Ruhe die Michel ausstrahlt,und natürlich die kreolische Küche von Majo,schön das wir das geniessen durften.
Der Abschluss in der Villa de la Plage hätte besser nicht gewählt sein können. Näher als mittendrin in der Lagune geht nicht. Frühstück und Sundowner im Baumhaus, das wird sehr sehr lange bei Ellen und mir nachhallen. Die Freundlichkeit Aller, ob Inhaber, Mitarbeiter in Restaurants,Tankstellen,Geschäften etc, einfach nur angenehm. Dir persönlich nochmals vielen Dank, wir empfehlen dich sehr gerne weiter. Ellen und Udo Langner

Liebe Brigitte,
es ist kein Geheimnis, dass wir bisher von La Reunion begeistert waren. ABER ... es wird immer noch schöner hier. Unbeschwerter geht kaum und da haben die von dir vermittelten Quartiere (Longanis Lodge, La Plantation, Villa Soalic, Poz Lagon, Hotel Juliette Dodu, einen großen Anteil dran.
Ich will jetzt hier gar nicht groß ins Detail schwärmen von Longani's Lodge und La Plantation. Nur so viel: Die immer sachlichen, informativen und gleichzeitig sehr persönlichen Beschreibungen und die Fotos auf deiner Homepage sind immer äußerst treffend und nicht die Spur beschönigend. Noch wichtiger aber die Menschen, die wir dort kennenlernen durften. Da schlägt einen nicht nur professionelle Gastfreundlichkeit, sondern richtiggehend Sympathie entgegen. Genauso ist unser erster Eindruck von Baptiste, der uns soeben in seine Villa Soalic eingewiesen hat.
Wir melden uns wieder, au revoir
Konrad & Petra

Liebe Brigitte! Die Insel ist fantastisch, beeindruckende Natur, freundliche Menschen, tolles Essen. Wir kommen bestimmt wieder. Die Unterkunft Villa Alamanda war genial, tolle Lage am Strand, das Haus geschmackvoll eingerichtet und Jean- Luc ist total sympathisch. Liebe Grüße Iris 

Liebe Brigitte, wir sind wieder gesund in der Heimat. Der Flug war lang, aber der Service bei Air Austral wie beim Hinflug prima.
Die Insel ist für uns ein Traum und ich denke, wir kommen auch wieder zurück, so habe ich zumindest Laura verstanden und für mich ist das sowieso schon beschlossen. Habe zur Zeit im Büro einiges aufzuarbeiten und werde mich nächste Woche mal dransetzen, zu den durchweg guten Unterkünften (Gite des Agrumes, Les Mimosas, La Plantation, Cote Lagon, Kaz Insolite, Maison du Raideur, Villa de la Plage) was zu schreiben. Die Erinnerungen wirken schon jetzt nach, wenn wir die Bidler anschauen. Liebe Grüße aus Deutschland
Michael

Liebe Brigitte, wir hatten eine ganz wunderbare Zeit, vielen vielen Dank für die tolle Organisation!
Mit dem Mietwagen hat alles super geklappt.
Liebe Brigitte, wir hatten eine ganz wunderbare Zeit, vielen vielen Dank für die tolle Organisation! Mit dem Mietwagen (Au Bas Prix) hat alles super geklappt. Zu den Unterkünften: La Kaz Nana Sakifo war gleich zu Beginn das absolute Highlight. Wir wären am liebsten überhaupt nicht mehr gegangen. Es hat wirklich alles gestimmt und so eine authentische Gastfreundschaft erlebt man selten.

Die Villa Soalic hat uns sehr positiv überrascht. Baptiste gibt sich wahnsinnig viel Mühe, die Zimmer und das Anwesen sind mit viel Liebe gestaltet. Es war kein Problem unser Gepäck schon einen Tag vorher bei ihm unterzubringen damit wir unsere Wanderung mit Übernachtung in der Gite machen können. Er ist sehr hilfsbereit und gesprächig, man merkt dass er wirklich gerne Gastgeber ist.
Im Tipalais hatten wir auch eine schöne, ruhige Zeit.
Wir möchten definitiv nochmal wieder kommen! Es gibts viel zu viel zu entdecken, da reichen 3 Wochen natürlich nicht aus. Liebe Grüße aus München und nochmal lieben Dank für alles! Kristina

Hallo liebe Brigitte!
Also was soll ich sagen...die Insel hat uns wahnsinnig gut gefallen und ich könnte jetzt garnicht aufzählen was alles. Aber für mich war es, als würde ich alle Erfahrungen an Landschaften, Pflanzen und Klima, die ich bisher auf meinen Reisen rund um den Globus gemacht habe, auf der kleinen Insel La Reunion wiederfinden und sogar noch viel mehr darüber hinaus. Wir haben sogar ein neues Lieblingsgemüse entdeckt. In der Unterkunft Gite des Agrumes gab es einen Gratin mit ChouChou. Der hat uns so gut geschmeckt, dass wir ihn uns auf Mauritius nochmal haben zubereiten lassen. Leider gibt es ChouChou nicht in Deutschland. Wir haben etliche Wanderungen gemacht und immer wieder neue Landschaften entdeckt. (***Anmerkung: das Gemüse heißt in Deutschland Christophine oder Chayote, Gemüsebirne)
Die Entgegennahme und auch die Rückgabe des Mietwagens bei Au Bas Prix hat reibungslos geklappt. Zum Glück hatten wir einen Dacia Lodgy, also genügend Platz für vier Koffer und Rucksäcke. Die Nacht im Kaz Insolite wird immer in meiner Erinnerung bleiben. Wir alle waren total begeistert von der Location und dem Übernachtungserlebnis. Auch das Konzept allgemein hat uns sehr gut gefallen. Die Unterkunft Gite des Agrumes lag wunderschön und die Bungalows in diesem tollen Garten waren sehr schön mit individuellen Möbeln aus Holz eingerichtet. In beiden Unterkünften war alles sehr sauber und die Bewirtung und der Service waren sehr gut. Wir haben auch noch zwei Nächte in der Villa Ambralini verbracht. I Hier waren wir auch sehr begeistert. Besonders das Frühstück und die Gastfreundlichkeit von Pascal ist besonders hervorzuheben. Im Hotel Des Neiges haben wir ebenfalls zwei Nächte verbracht. Auch hier war alles top. Sie können das grosse Lob von uns also gerne an Alle weitergeben.

Ich möchte Ihnen noch mal ganz herzlich für Ihre Betreuung und Mühe bezüglich der Stornierungen und Umbuchungen danken. Und vor allem auch für die vielen nützlichen Informationen, die Sie uns gegeben haben.

Ich wünsche Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund, ein schönes Weihnachten und alles Gute für das nächste Jahr.
Liebe Grüße,
Gabi H.

Liebe Brigitte, nochmals herzlichen Dank für Deine flotte Hilfe! Wir haben eine ganz wunderbare Zeit auf La Reunion verbracht. Auch die beiden Unterkünfte Nemo und Ylang Ylang, die Du uns reserviert hattest, waren sehr angenehm.

Servus Brigitte, ich weiß nicht, ob ich's dir schon mal gesagt hab, gedacht hab ich's mir jedenfalls schon öfter: Was du da für deine Kunden (also auch uns) veranstaltest, ist eine Schau. Das ist viel mehr als gute Dienstleistung, das ist richtiggehend Fürsorge. Deine Telefonnummer hatte ich übrigens noch vom letzten Mal in meinem Adressbuch, gebraucht haben wir sie noch nie, hat ja immer alles bestens geklappt.
Viele Grüße aus dem neblig-nass-kalten Oberbayern! Konrad O.

Nochmals vielen Dank für die super Unterstützung bei der Unterkunftsauswahl, es war einfach alles traumhaft und völlig unkompliziert (La Plantation, Villa Soalic, Au Pays du Mouton Blanc, Oceanview)! Wir hatten einen wundervollen Urlaub...
Liebe Dank und alles Gute!

Liebe Brigitte, wir sind wieder gut zu Hause angekommen und der Alltag hat einen schneller wieder als einem lieb ist.
Reunion hat uns sehr gut gefallen und wir haben schon vielen Freunden vorgeschwärmt, wie schön die Natur und wie freundlich und herzlich die Menschen sind. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und wurden trotz Sprachbarriere (ich spreche nur ein paar wenige Worte französisch) überall mit einer warmen Herzlichkeit begrüßt und aufgenommen.
Die Unterkünfte waren sehr gut, vor allem bei Alice und Metim (Caloupilé) hat es uns gefallen. Sehr schönes Zimmer, super Frühstück, schönes Grundstück und wir können allen nur empfehlen wenigstens einmal das Abendessen mit der Familie in Anspruch zu nehmen.
Auch der Bungalow (Les Vanilliers) war sehr schön, er ist einfach eingerichtet, aber es ist alles da, was man benötigt. Das Frühstück war auch sehr gut und der Ausblick traumhaft. Auch die Poolanlage haben wir gern genutzt.
Wir waren viel wandern nach dem Rother Wanderführer. Bis auf eine Wanderung waren die angegebenen Zeiten auch gut realisierbar, die Wege sehr gut ausgeschildert und in Stand gehalten.
Im Vulkan Museum gab es leider keine Audioguides (Corono-Maßnahmen?), die Filme wurden uns aber auf englisch ermöglicht. Ich habe ja einen Hubschrauberflug gebucht (Corail Helicopteres), ein sehr eindrucksvolles Erlebnis, und jedem der nicht unbedingt aufs Geld schauen muss, zu empfehlen. Es war toll viele Highlights, die wir zu Fuß erkundet haben, nochmal aus einer anderen Perspektive zu sehen.
Wir hatten einen tollen Aufenthalt und werden noch sehr lange davon zehren.
Liebe Grüße von der Ostsee.

Liebe Brigitte,
wir sind gut wieder zuhause angekommen und es hat wirklich alles (Unterkünfte - Poivre et Citronnelle, Tipalais, Cabane du Raideur, Villa Prana, Hotel Juliette Dodu, und Mietwagen - Au Bas Prix) super geklappt. Der Urlaub war großartig.

Liebe Brigitte, wir sind mit vielen großartigen Eindrücken von der Insel zurückgekehrt.
Die Vorbereitung hat mit deiner Hilfe trotz Corona phantastisch geklappt.
Wenn man von den Pflanzen und Gewürzen der Insel etwas erfahren will, ist Poivre et Citronelle ein Muss am Beginn der Rundreise. 
In der KAZ Insolite ist es ein Erlebnis, wenn man nachts aufwacht und über einen der Orion und der Sirius in einer bestechenden Klarheit thronen.
Für ein paar Tage zum Ausspannen mit den Eindrücken eines Schnorchelausfluges ist die Villa de la Plage zu empfehlen.
Unsere nächste Station war Villa Romeo. Von dort kann man den Vulkan als auch den Hubschrauberrundflug gut erreichen.  Schließlich bildete La Plantation den Abschluss unserer Rundreise. Frühstück und Abendessen für alle Gäste an einem Tisch bietet einen familiären Flair. In allen Unterkünften wurden wir herzlich empfangen und für unsere Touren gut beraten. Unser Dank gilt dir, Brigitte, sowie unseren
Beherbergungen. Uns wird dieser Urlaub immer in Erinnerung bleiben.

Hallo Brigitte,
die Reise war sehr eindrücklich. Die Vielfalt an Natur, Kultur und Menschen war spannend und abwechslungsreich. Wir haben es genossen. Deine Auswahl der Unterkünfte von dir sehr gut gewählt. Sehr nette Menschen, interessiert, interessant und aufmerksam. Absolut empfehlenswert (Poivre et Citronelle, Les Mimosas, Tipalais, Villa Soalic, Oceanview). Wir werden gerne deine Adresse empfehlen, sollte sich einmal jemand aus unserem Bekanntenkreis für La Réunion interessieren. Noch einmal vielen Dank für dein grosses Engagement. Beste Grüsse - Christoph und Dorothea

Liebe Brigitte, seit zwei Wochen sind wir wieder zuhause und schwelgen noch in den tollen Erinnerungen, bzw. fertige ich derzeit einen Bildband mit den wunderbaren Bildern von Réunion an. Wir sind so froh, dass wir uns entschieden hatten trotz Corona zu fliegen, zumal auf der Insel durch die strengen Kontrollen die Inzidenzen und damit die Gesamtsituation total entspannt war, weniger als bei uns hier. Es ist mir im Nachhinein fast noch peinlich, dass wir so ein Tamtam gemacht haben mit unserer Unschlüssigkeit.
Ich/wir möchten uns bei dir nun ganz herzlich bedanken für deine unendliche Geduld bei der ständigen Beratung, die genialen Tipps hinsichtlich der Unterkünfte, die allesamt echt Spitze waren (Poivre et Citronnelle, La Plantation, Cote Lagon, Kaz Insolite, Lux). Der  Rat zu einem Heliflug (Corail Helicopteres) ist ebenfalls völlig berechtigt, da man über die Landschaftsformation noch einmal einen ganz anderen Blick hat, mir blieb vor Begeisterung und der atemberaubenden Landschaft fast das Herz stehen.
Nochmal ganz herzlichen Dank für die perfekte Organisation und die persönliche Beratung, mach weiter so und bleib gesund! Herzliche Grüße aus einem nur noch heute spätsommerlichen Roth - Angela J.

Liebe Brigitte! Hier ein Feedback zu unserem Urlaub auf Reunion:
In erster Linie möchten wir uns ganz herzlich bei dir bedanken. Nun folgt einen Liste für was wir uns alles bedanken möchten 😊:
1. dein unglaubliches Engagement
2. deine sofortigen Antworten auf unsere Fragen (dank Corona musstest du, und wir, uns immer wieder mit neuen Gegebenheiten auseinandersetzen und man muss sagen, das Antreten der Reise war absolut das Beste was wir machen konnten. Und ich weiss nicht, ob wir diese Reise ohne dein ständiges Feedback angetreten hätten !? )
3. deine Insidertipps
4. deine Quartierempfehlungen. Absolut begeistert waren wir von der herzlichen und unheimlich bemühten Gastgeberin Marie in Cilaos (Maison du Raideur) und LÈtang (Arbre Voyageur), des weiteren war das Kaz Isolite einfach nur der Hammer. Das Ferienhaus Le Recif am Meer bildete den krönenden Abschluss. Wer sich hier, in diesem wunderbaren Haus, nach den ganzen Wanderungen nicht erholt, ist wohl selbst schuld. Bei St-.Alexandre hatten wir den perfekten Standort um in jede Richtung ausschwirren zu können.
Kurz zusammengefasst:
Wir konnten die Insel durchstreifen und haben sie lieben gelernt. Irgendwann landen wir wieder dort und werden exakt die gleichen Quartiere nehmen.
Ein großes Dankeschön an dich Brigitte (… wir werden dann wieder auf dich zukommen und hoffen bis dahin gibts keine andere Infektionskrankheit 😉)! Viele Grüße,
Andrea und Markus

Liebe Brigitte, vielen lieben Dank, wir sind wieder gut zu Hause angekommen und noch völlig überwältigt von den Eindrücken, die wir in den letzten zweieinhalb Wochen sammeln konnten. Wir haben schon Einiges von der Welt gesehen, dieser Urlaub hat aber unsere Erwartungen weit übertroffen.
Hier nun unser Feedback im Detail:
Die Mietwagen-Firma Au Bas Prix ist wirklich zu empfehlen. Super Service, nette Mitarbeiter, technisch einwandfreies Auto (wir haben einen Renault Capture bekommen), sowohl Übernahme als auch Rückgabe des Fahrzeugs wurden entspannt und freundlich abgewickelt. Da unsere französischen Sprachkenntnisse extrem begrenzt sind, waren wir froh, dass wir mit den Mitarbeitern des Autovermieters problemlos englisch sprechen konnten und uns das Navi sogar auf die deutsche Sprache umgestellt wurde.
Unsere erste Unterkunft war die Gite des Agrumes im Cirque de Salazie. Wir sind, bedingt durch die stundenlange Sperrung der Straße wegen Steinschlags erst gegen 21.30 Uhr dort angekommen. Wir wurden trotz der späten Stunde sehr herzlich empfangen und haben noch ein super Abendessen bekommen. Sehr nette Leute, die Bungalows und der Garten sind traumhaft, Frühstück und Abendessen sind einfach toll. Nach der abenteuerlichen Fahrt dorthin (Nebel durch tiefhängende Wolken und das in der Dunkelheit über die kurvenreichen Straßen) sind wir da sofort in den Urlaubsmodus gekommen.
Die nächste Station war Les Mimosas im Grand Bassin. Michel und Majo sind echt der Hammer. Wir wurden sofort liebevoll aufgenommen, wir fühlten uns gleich irgendwie heimisch. Wir haben abends beim Rhum Arrangé nach dem tollen Essen viel erzählt und gelacht. Es war einfach super dort, mehr Entspannung geht nicht. Trotz der anstrengenden An- und Abreise (es sind ja einige Höhenmeter zu bewältigen), ist Les Mimosas absolut ein Muss, wenn man Reunion besucht.
Von dort ging es nach Saint-Pierre und wir wurden im Côte Lagon ganz herzlich empfangen. Veronique ist extrem nett und freundlich, sie hilft immer mit Tipps, Ratschlägen, Reservierungen für Restaurants, sie ist immer telefonisch erreichbar und kümmert sich ganz toll um ihre Gäste. Diese Unterkunft können wir ohne Einschränkungen empfehlen.
Nach vier Nächten im Süden sind wir nach Cilaos aufgebrochen, unsere nächste Unterkunft war das Hotel Tsilaosa. Zimmer, Bad und Lage des Hotels sind sehr gut, das Personal freundlich, aber machmal etwas hilflos, was aber durchaus an unseren nur rudimentär vorhandenen Kenntnissen der französischen Sprache liegen mag. Wir haben uns trotzdem wohlgefühlt.
Die Bubbles - Kaz Insolite - in Les Makes waren eine besondere Erfahrung, das ist mal was völlig Anderes. Wir konnten den Sternenhimmel beobachten, haben sogar Sternschnuppen gesehen und der Sonnenaufgang im Wald ist ebenfalls irgendwie magisch. Also wenig Schlaf, aber ganz toll! Und Jonas ist immer in Action und sorgt dafür, dass es den Gästen gut geht.
Zum Abschluss unserer Rundreise sind wir dann im Hotel Lux angekommen. Die Lage ist unschlagbar. Wenn man morgens vom Wellenrauschen und Vogelgezwitscher geweckt wird, klingt das eben nach Urlaub.
Wir haben viel gesehen und erlebt und müssen erst mal alles verarbeiten. Es war eich echter Traumurlaub und wir sind froh, dass wir das alles nach den mehrfachen coronabedingten Umbuchungen jetzt erleben durften. Liebe Brigitte, vielen herzlichen Dank für die Vorschläge, Buchungen, Tipps und für Deine Hilfe. Unsere Freunde sind schon ganz gespannt und wollen die Fotos sehen. Wir werden gerne unsere Erfahrungen teilen und sowohl Reunion als Reiseziel als auch Deine unbürokratische und professionelle Unterstützung bei den Buchungen und bei der Vorbereitung der Reise gerne weiterempfehlen.
Liebe Grüße - Andrea und Andreas.x

Liebe Brigitte,
die Insel hat uns wirklich extrem gut gefallen, man kann hier wirklich überall sehr interessante und schöne Sachen erleben/unternehmen. Mit dem Mietwagen (Au Bas Prix) hat auch alles problemlos funktioniert.
zu den Unterkünften: alle Gastgeber waren wirklich sehr freundlich und das servierte Frühstück sehr lecker. Hier nochmal in der "Einzelkritik":
Poivre & Citronelle:
Wir wurden wirklich herzlich in der ersten Unterkunft empfangen und nach einem sehr leckeren selbstgebrannten Bananenrum durch den beeindruckenden Garten geführt. Am Abend haben wir dann nach dem anstrengenden Flug den Whirlpool sehr genossen.
Lodge Palmae:
Unsere Lieblingsunterkunft auf der Insel. Die supersympatischen Gastgeber, der private Whirlpool, das überragende Frühstück, hier hat einfach alles gestimmt! Sollten wir eines Tages auf die Insel zurückkehren, wird die Lodge Palmae auf jeden Fall erneut mit einem Besuch beehrt.
Kaz Insolite:
Ein weiteres Highlight. Erst hatten wir etwas Angst, dass wegen den Wolken keine Sterne zu sehen sein werden, die haben sich bis zum Abend aber zum Glück verzogen. Der atemberaubende Ausblick in den Nachthimmel sowie der Aussichtspunkt La Fenetre am darauffolgenden Morgen waren es auf jeden Fall Wert.
Hotel LUX:
Die letzten Tage haben wir dann in diesem schönen Hotel mit sehr zuvorkommendem Personal verbracht. Hier war unser Highlight, dass wir beide am hoteleigenen Strand beim Schnorcheln sehr viele Fische bestaunen und sogar mit einer Riesenschildkröte schwimmen konnten!
Zum Schluss wollten wir Dir nochmal von ganzem Herzen danken, da dank deiner Hilfe unsere Reise sehr kompetent und unkompliziert geplant werden konnte! Das haben wir beide auf diese Art und Weise noch nicht erlebt!
Viele liebe Grüße wünschen Dir - Hanna & Dimitri

 Lange habe wir gerungen, ob wir unsere - bereits für 2020 geplante - Reise nun in diesem Jahr antreten sollten und wir standen aufgrund des aktuellen Lockdowns auf La Réunion bereits kurz davor, die Reise erneut zu stornieren.
Dank eines sehr netten Videochats mit Brigitte - nochmal vielen herzlichen Dank für deine Zeit und Bereitschaft ;-) - bei dem wir alle unsere Fragen loswerden konnten, haben wir uns dann doch getraut!
Und wir haben es keine Sekunde bereut!!! Eine phantastische Insel! Wunderschöne und beeindruckende Landschaften mit steilen Abhängen, tollen Wasserfällen, der ausgebrannten Erde rund um den Piton de la Fournaise, gigantischen Wellen im wilden Süden und Entspannung am Strand im sonnigen Westen.
Trotz der Einschränkungen konnten wir mit Brigittes Tipps und Unterstützung alle geplanten Wanderungen und Besichtigungen durchführen.  Bummeln gehen und einen Hauch Nachtleben konnten wir dann in unserer letzten Woche - nach den Corona-Lockerungen - auch noch ein wenig mitnehmen. Und es hatte ja auch nicht nur Nachteile: wir hatten nie ein Problem bei den Inselhighlights einen Parkplatz zu bekommen, die Strände waren fast leer, in den Restaurants fand man immer einen Platz - alles in allem sehr entspannt!!! Wir haben uns durch die strengen Regeln durchgängig sicher gefühlt - ich sage hier nur „pass sanitaire“. Die Inselbewohner sind an dieser Stelle äußerst korrekt und diszipliniert. Daumen hoch!
Toll fanden wir auch alle unsere Unterkünfte - wir können gar nicht sagen, was unser Highlight war - und vor allem die Gastfreundschaft und die netten Gespräche mit den Gastgebern. Hier haben wir immer wieder Tipps und Unterstützung bekommen: Picknickpakete, Wander- und Restaurantempfehlungen, frisch gewaschene Wäsche… und ganz viel Geduld beim Französischüben ;-)  Die Reihenfolge und die Auswahl der Unterkünfte war sehr gut gelungen (Poivre et Citronnelle, La Plantation, Les Mimosas, Cote Lagon, Tsilaosa, Kaz Insolite) ! Auch die vorherige Buchung von Abendessen bei den Gastgebern sollte man unbedingt mitnehmen - hier wurden tolle Gespräche geführt und man hat hier noch einiges über die Insel erfahren, was vielleicht nicht in den Reiseführern steht: z. B. dass der Wein aus Cilaos "echt schlecht“ ist - oder der „beste überhaupt“ - genauso wie der Rum… aber hier macht sich ohnehin jeder seinen unübertroffenen Rhum arrangé selbst :-))) … man sieht also: Jeder muss sich sein eigenes Bild von der Insel machen und auch seine eigenen Erfahrungen. Und auch eine dreiwöchige Reise reicht nicht, um die Insel annähernd zu erforschen - mit anderen Worten: ein Wiedersehen ist wahrscheinlich nicht zu umgehen :-)))))) Und die Krönung: der Rundflug mit dem Heli (Corail Helicopteres)- am vorletzten Urlaubstag - ebenfalls gut geplant. Hier konnten wir alles nochmal Revue passieren lassen und gleich Pläne schmieden für unsere Wiederkehr :-) Vielen vielen Dank, liebe Brigitte: für die durchdachte und gelungene Planung, die Reservierung der wunderbaren Unterkünfte, die schnelle und unkomplizierte Beantwortung all unserer Fragen und die Unterstützung vor Ort. 

Liebe Brigitte!
Wir sind wieder gut zu Hause angekommen. Reunion wird uns noch lange Erinnerung bleiben. Es war sehr schön - wir trafen herzliche Menschen und genossen die herrliche Natur. Vor Ort hat alles wunderbar unkompliziert geklappt, ob Mietwagenfirma (Au Bas Prix) oder die von dir vorgeschlagenen sehr schönen Unterkünfte (Villa Alamanda, Villa Volcan, Hotel Juliette Dodu, Hotel Le Tsilaosa). Wir haben uns überall wohlgefühlt.
Für Deine Hilfe im Vorfeld danken wir Dir sehr. In dieser Zeit mit den nach wie vor bestehenden Unsicherheiten gerade bei Fernreisen hast Du uns wirklich geholfen, endlich wieder auf Reisen zu gehen. Alles Gute für Dich und herzliche Grüße von uns! Ines

Liebe Brigitte,
danke für die Info. Hier sinken die Zahlen und in Deutschland steigen sie.
Ja, seit gestern sind wir für die letzten 6 Nächte am Meer angekommen. Wir konnten uns sehr frei auf der Insel bewegen und alles hat bisher super geklappt. 
Noch eine kurze Frage: Brauchen wir von La Reunion nach Paris noch irgend ein Formular o. ä.? Mein Stand wäre jetzt, dass wir nur die digitale Einreiseerklärung für Deutschland brauchen, weil wir aus einem Hochrisikogebiet kommen.
Noch kurz erwähnt ... wir hatten bisher einen tollen Urlaub. Danke dafür.
Herzliche Grüße - Karola

 

Réunion-Urlaub.com auf Facebook
Cookies erleichtern es uns, Ihnen unsere Dienste zur Verfügung zu stellen. Mit der Nutzung unserer Dienste erlauben Sie uns die Verwendung von Cookies.